Wörther Volkskalender
Etiketten
Anzeigen
Wappen
Design by SITEFACT
 
Orginelle Verweise auf den Likör
Der Wörther Volkskalender
 
 

Hofapotheker Essenwein war ungewöhnlich aktiv und in vielen Bereichen engagiert, so gab er ab 1912 jährlich den „Wörther Volkskalender“ heraus. In diesen Publikationen finden sich recht originelle Verweise auf den Likör:

„Wörther Schloßbitter schöpft seine Urkraft direkt aus der Natur, aus erlesenen, bayerischen Waldpflanzen und Sonnenkräutern, in denen der Segen des Himmelslichts edle, heilsame Stoffe hervorgezaubert hat. Wörther Schloßbitter der vollmundige Kraftlikör für Gesunde und Kranke, übt folgende Wirkungen auf den Verdauungsapparat aus: Er regt die Magennerven kräftig an…trinken Sie ihn überhaupt als das, was er ist, als ein stärkendes Lebenselixir.“

„Verlangen Sie in Gasthäusern nicht einen Magenschnaps oder einen
Kräuterlikör, sondern verlangen Sie Wörther Schloßbitter, damit Sie wirklich einen richtigen und guten Kräutermagenlikör bekommen, lassen sie sich nichts anderes aufreden, oder stillschweigend einschenken! Wörther Schloßbitter hilft verdauen.“

„Vergiß den Wörther Schloßbitter nicht! Was du auch schenkst – ‘s ist einerlei, ob Namenstag, ob Weihnacht sei dem Guten nur das Allerbest, schenk Schloßbitter zu jedem Fest!“

„Kinder! Wollt ihr euren Eltern eine richtige Osterfreude machen? Doch sicherlich! Denkt also daran, daß der Wörther Schloßbitter nicht nur gut auf die Magennerven wirkt, sondern auch ganz vorzüglich schmeckt. „Ein ausgezeichneter Schluck“, sagt General-Feldmarschall von Mackensen, welcher in seinem über achtzigjährigen Leben sicherlich auch noch manches andere Schnäpslein versucht hat. Kauft also rechtzeitig in der Hofapotheke eine Flasche und stellt sie auf den Ostertisch. Wie wird’s Mutterl sich freuen über so etwas Gutes!“

„Was schenke ich meinen Eltern zu Weihnachten? In den heutigen schwierigen Zeiten denkt man am besten an etwas Nützliches, an etwas, das nicht gerade zu dem unbedingt Notwendigen gehört (denn das kaufen sich die Eltern selbst) das aber doch zu einer Verbesserung
des Lebens notwendig erscheint. Da denkt an den weltberühmten Wörther Schloßbitter, der ja angenehm schmeckt und zugleich den Magen in Ordnung bringt, wenn er etwa durch die ungewohnten Weihnachtsgenüsse störrisch wird. Darum merkt euch Kinder! Wörther Schloßbitter darf auf keinem Weihnachtstisch fehlen!“

 

 

   

 

Zurück
Impressum